Ausbildung

Mit PAR lassen sich systematisch quantifizierte und fraktionierte Weininhaltsstoffe dokumentieren und in einem qualitativen Verhältnis zum Produkt setzten. Voraussetzung sind sensoanalytische Kenntnisse über die selektiven, sensorischen Wirkungsweisen div. Weininhaltsstoffe und derer Kombination. Die sensorische Ausprägung wird durch die Produktkenntnis der PAR Verkoster zu Herkunft und Machart des Produktes ins Verhältnis gesetzt .




Je mehr Produktkenntnis die Verkoster haben desto besser können sie die sensorischen Ausprägungen beurteilen. Der qualifizierte PAR Verkoster bringt Produktkenntnisse mit und hat Erfahrung in der Sensoanalyse. Die Ausbildung erfolgt in dreistufigen PAR Seminaren.